Ergebnisse
12.04.14 Herren - BRC II 06:43
 
 
Termine
04.05.14 Herren @ RK 03 II Berlin 13:00 Uhr
Berlin
14.06.14 U 10 - Kinder&Jugend Spiele 10:00 Uhr
Medizinsportplatz
 
 
Geschichte

Am 12.10.58 fand auf dem heutigen BSC Süd Sportplatz ein Rugbyländerspiel zwischen der damaligen DDR und Rumänien statt. Vor über 3000 Zuschauern trennte man sich 5:5 unentschieden. Knapp ein Jahr später, 1959, wurde der Rugbysport als neue Sektion in der damaligen Thälmannwerft, sowie der BSG Motor Nord gegründet.

Im Jahre 1961/62 wurde die Thälmannwerft aufgelöst und somit auch die BSG Motor Nord. Bei BSG Stahl Brandenburg fanden die jungen Spieler ein neues Domizil.

Seit Anfang der achtziger Jahre wird Rugby auf dem Medizinsportplatz gespielt. Die Männermannschaft unter dem damaligen Trainer Gerd Wendler erkämpfte sich 1987/88 den Titel des DDR-Vizemeisters und konnte fünf Spieler für die Nationalmannschaft nominieren. Zweieinhalb Jahre später wurden die A-Schüler unter dem heutigen Männertrainer Holger Thomas, sowie Trainer Reiner Hermann letzter DDR-Meister.

In der Wendezeit (1989/90) verließen viele Spieler den Verein und man dachte über eine Auflösung der Sektion nach. Doch der Optimismus und die Liebe zu diesem Sport ließen diesen Gedanken schnell wieder verschwinden.

Anfang der neunziger Jahre wurde von Ehrenmitglied Heinz Domke ein Wappen gezeichnet, welches die Bilder der Stadt, des Landes Brandenburg und auch das alte ''Stahl''-Emblem als Mannschaftswappen vereinigt.

Seit 1997 wird sich wieder verstärkt dem Nachwuchs gewidmet. Es entstanden in kürzester Zeit eine Schüler- und eine Jugendmannschaft, sowie eine Mädchenmannschaft.

Nachwuchs
Nachwuchs

In der Spielsaison 1999/2000 schaffte die Männermannschaft durch einen zweiten Platz in der Regionalliga den Sprung zur Qualifikationsrunde für die zweite Rugbybundesliga. Nach einigen spektakulären Spielen konnten sie sich am Aufstieg erfreuen.

Der Rugbysport war somit lange Zeit die einzige Ballsportart, die unsere Stadt in einer Bundesliga vertrat.

An dieser Stelle sei auch den Sponsoren gedankt, die uns seit Jahren mit ihren Möglichkeiten unterstützen.

 
Impressum